Blog-Archiv

Vonwebmaster

Rainer Roth: Sklaverei als Menschenrecht

Über die bürgerlichen Revolutionen in England, den USA und Frankreich. Frankfurt am Main,  3. Aufl. Januar 2019, 698 Seiten, 15,- Euro

Die Versklavung von Millionen Afrikanern gehört zu den barbarischsten Erscheinungen der modernen kapitalistischen Zivilisation. Sie gilt allgemein als Verstoß gegen die universalen Menschenrechte des Liberalismus und der Aufklärung.
weiterlesen

Vonwebmaster

Gesetzlicher Mindestlohn 12 Euro, steuerlicher Grundfreibetrag 15.000 Euro

Begründung für eine veränderte Forderung ab 2019

Bisher haben wir die Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn von elf Euro aufgestellt, der als Existenzminimum steuerfrei zu sein habe.
Wir sind dabei von alleinstehenden Vollzeitbeschäftigten ausgegangen, die 38,5 Stunden in der Woche bzw. 167 Stunden im Monat arbeiten.

weiterlesen

Vonwebmaster

Eckregelsatz Hartz IV: Mindestens 600 Euro statt 416 Euro!

Flugblatt (pdf) herunterladen

4,77 Euro pro Tag für Essen und Trinken!
So „viel“ steht ab 1. Januar 2018 alleinstehenden Hartz-IV-BezieherInnen zu. So „viel“ geben nämlich die untersten 15 % der Ein-Personen-Haushalte der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) für Essen und Trinken aus: pro Tag 4,16 Euro für Nahrungsmittel und 61 Cent für Getränke.

weiterlesen

Vonwebmaster

Marx und die „universalen“ Menschenrechte

Zum heutigen „Tag der Menschenrechte“ weisen wir auf diese Broschüre hin, die anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx erschienen ist. Es handelt sich um die Überarbeitung eines Vortrages von Rainer Roth im Rahmen eines Lehrer-Weiterbildungs-Seminars bei Lea (GEW Hessen).
Bestellung der Broschüre Gegen eine Spende (mind. 1 Euro) plus evtl. Versandkosten
über Kontakt

Denjenigen, die es etwas tiefgehender möchten, sei das Buch „Sklaverei und Menschenrecht“ empfohlen.

Interview von Jens Wernicke dazu auf den nachdenkseiten

Rezensionen:

Lesung zu „Sklaverei als Menschenrecht“,  auf dem UZ-Pressefest 2017 plus Abschlussbemerkung zur Diskussion- (mp3, 8 MB, 45min)


 

Vonwebmaster

KLARtext-Newsletter zur Veranstaltung „Altersarmut – kein Problem?“

KLARtext e.V.
c/o Rainer Roth
Falltorstr. 17

60385 Frankfurt, den 20.11.2018

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte

1) Aufzeichnung des Vortrags „Altersarmut – kein Problem?“
mit den Kölner Journalisten Dagmar Hühne und Holger Balodis

Klartext e.V. hat diese Veranstaltung aktiv unterstützt, die am 16.11.
im Frankfurter Gewerkschaftshaus mit über 40 TeilnehmerInnen stattfand.
Außer der GEW Frankfurt und der GEW Offenbach fanden sich keine
Gewerkschaftsgliederungen, die die Veranstaltung unterstützt hätten.
Unterstützung kam auch weder von der Linkspartei Frankfurt noch von
attac Frankfurt. weiterlesen

Vonwebmaster

Marx und die Menschenrechte

Vortrag von Rainer Roth im Rahmen eines Lehrer-Weiterbildungs-Seminars bei Lea (GEW Hessen)
anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx (leicht überarbeitet)

Es vergeht kein Tag, an dem nicht die westliche Wertegemeinschaft der Menschenrechte beschworen wird. Ihr Fundament wurde in den bürgerlichen Revolutionen des 17. und vor allem des 18. Jahrhunderts gelegt. Wie beurteilte Marx die Menschenrechte? Kann er dazu beitragen, sich in der Gegenwart besser zu orientieren? …
weiterlesen/herunterladen (pdf)

Vonwebmaster

Flugblatt anlässlich des Weltfrauentags

Klartext hat zusammen mit der Sozialen Liste Bochum und dem Bündnis Rente zum Leben ein Flugblatt zum Weltfrauentag herausgegeben.

Dazu ein Bericht von Irmgard Schaffrin aus Bochum:

weiterlesen

Vonwebmaster

Mindestlohn und Eckregelsatz erhöhen!

Ein Existenzminimum darf nicht besteuert werden!