[ Home ] impressum ] über uns ] [kontakt] [blog]


krise
mindestlohn 10 €
regelsatz 500 €
kinderarmut
grundeinkommen
archiv
klartext-fasching
dr. dummbeutel

Spendenkonto
Klartext e.V. 737607 Postbank Frankfurt
IBAN DE09 5001 0060 0000 7376 07

Herzlich willkommen bei KLARtext e.V.!

unsere aktuellsten meldungen

Einladung zu einer Rententagung
Das Rhein-Main-Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne und KLARtext6 e.V. haben seit 2012 das Rententhema immer wieder intensiv diskutiert. Wir sehen im Augenblick eine echte Chance, starken Druck von unten aufbauen zu können. Das kann aber nur gelingen, wenn viele gemeinsam an einer solchen Kampagne unter einheitlichen Forderungen mitwirken.
Deswegen laden wir zu ein einer gemeinsamen Konferenz zur Beratung ein:
Am Samstag, den 28. Januar 2017 ab 12.00 Uhr in Frankfurt a.M. in den Räumen der GEW
Frankfurt in der Bleichstraße 38a (Nähe Eschenheimer Tor) 60313 Frankfurt a.M.

Die Forderungen haben wir in einem Flugblatt dargelegt, das wir der Einladung (pdf) anhängen. 

Anmeldung an: Michael Köster, Schumannstr. 51, 60325 Frankfurt am Main, Telefon: 069-740169, E-Mail: d.v.s@t-online.de Frankfurt, den 07. 11. 2016, Rhein-Main-Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne

Neue Plattform 600-11 Neu: KLARtext zum Existenzminimum

Eckregelsatz Hartz IV:
Mindestens 600 Euro statt 409 Euro!
Mindestlohn:
Mindestens 11 Euro brutto, lohnsteuerfrei!
Rainer Roth, Was ist eigentlich das Existenzminimum?
1. Auflage, Januar 2017, Kt., 42 Seiten
Preis: mind. 1,- EUR Spende zzgl. Versandkosten

Bestellen über
Kontakt

Flugblatt: Das Rentenelend nimmt seinen Lauf


... weiterlesen (pdf)


KLARtext unterstützt  die Kampagne von labournet gegen die Billigung von Leiharbeit per Tarifvertrag
Offener Brief: Equal Pay für LeiharbeiterInnen, diskriminierende Tarifverträge  ersatzlos kündigen!
- im Volltext mit 37 ErstunterzeichnerInnen (darunter viele Gruppierungen!) und einer online-Unterschriftfunktion sowie Unterschriftenliste  zum Sammeln im Betrieb etc (im Querformat ausdrucken!) – bitte unterschreiben und verbreiten!

Fluchtblatt - KLARtext zu Fluchtursachen

Deutsche Wirtschafts- und Außenpolitik:
Fluchtursache in Syrien!

Der Krieg in Syrien hat seit 2011 zwischen 250.000 und 350.000 Tote und fast zwei Millionen Verletzte gefordert. Er hat mehr als die Hälfte der 22 Millionen Syrer zu Flüchtlingen gemacht, acht Millionen im Land selbst und mehr als vier Millionen im Ausland, vor allem in den Nachbarländern Türkei, Libanon und Jordanien.

Wussten Sie schon,
dass Deutschland für die Massenflucht der Syrer mitverant­wortlich ist? ...

... weiterlesen  (pdf)

bestellen: info(at)klartext-info.de

Solidarität mit dem Widerstand gegen die 

„Arbeitsmarktreformen“ in Frankreich!

Erklärung der KLARtext-Mitgliederversammlung:

In Deutschland konnte die Agenda 2010 der Koalitionsregierung unter Bundeskanzler Schröder (Sozialdemokratie und Grüne) ohne größeren gewerkschaftlichen Widerstand durchgesetzt werden. Die Folgen sind gleichmaßen „segensreich“ für das Kapital wie gravierend negativ für die Lohnabhängigen. Eine wachsende Zahl von lohnabhängig Beschäftigten kann vom Lohn nicht mehr leben,

... weiterlesen

Bundesweiter Aufruf:

Wir, Menschen aus Wissenschaft Publizistik und Gewerkschaften aus Deutschland, erklären unsere S